Willkommen im
Oldenburger Computer-Museum

Das Oldenburger Computer-Museum zeigt historische Rechnersysteme mit dem Fokus auf Heimcomputer der 1970er und -80er Jahre. Auch Telespiele, Spielkonsolen, Arcade-Automaten und Flipper gehören zur Ausstellung.

Bundesweit einzigartig: Alle ausgestellten Exponate sind mit Software ausgestattet und funktionsbereit. Sie dürfen – und sollen – benutzt, erlebt und erforscht werden.

Jetzt für den Newsletter anmelden.

Wir berichten jeden Monat über Neuigkeiten aus dem Museum.

Besucherstimmen

Dieser Ort ist sehr zu empfehlen. Er wird von Freiwilligen betrieben, die viel Herz, persönlichen Einsatz und Zeit in dieses Projekt stecken, und ist ein wahres Juwel in der Kulturszene der Stadt. Wenn Sie die Gelegenheit haben, gehen Sie mit Ihrer Familie hin. Erinnern Sie sich an eine Zeit, in der Telefonbücher, schwere Fernseher, Pac-Man und Arcade-Spiele unsere Erziehung dominierten, und erzählen Sie Ihren Kindern von den schönen Zeiten, bevor Sie in einem der gemütlichen „Wohnzimmer“ eine Partie Pong spielen oder an der Bar etwas trinken. Die Eintrittspreise sind günstig und Sie können dem Team alle möglichen Fragen stellen. Sie organisieren auch ziemlich tolle Veranstaltungen. Schauen Sie sich also die Website an, um sicherzustellen, dass sie geöffnet haben, und vielleicht stoßen Sie auf etwas Wunderbares. Viel Spaß!
Tripasdvisor
D6362QStina
Quelle: Tripadvisor
Hands on. Das Konzept zusammen mit den Anleitungen und dem netten Menschen geht voll auf. Die Zeit vergeht wie im Fluge und die Arcade Automaten sind neben den Konsolen (ja auch hier gilt Hands on) das Sahnehäubchen. Egal ob Vectrex oder Afterburner, egal ob Snes oder AES. Unbedingt besuchen.
google-icon
K. Eliza
Quelle: Google
Wow! Tolles Museum! Und alles nebenbei und ehrenamtlich. Da kann sich so manches "Profi-Museum" eine dicke Scheibe von abschneiden. 🙂 Weiter so!
facebook icon
J. Krull
Quelle: Google
Zurück in die Vergangenheit. Wer hier reingeht kommt mit einem Lächeln wieder raus. Unbeschreiblich....
google-icon
Oliver R.
Quelle: Google
Ich kann das Oldenburger Computer-Museum wirklich empfehlen. Die Leute die dort tätig sind, sind alle mit Herzblut dabei und unglaublich freundlich. Die Atmosphäre ist nett und manche Bereiche des Museums sind super gemütlich und laden zum verweilen mit einem der thematisch passenden Bücher ein. Die Spiele machen Spaß und man kann viel über alte Computer und Spielekonsolen erfahren. Besonders möchte ich die Pixel-Events erwähnen bei denen man für wenig Geld soviel aus Bügelperlen erstellen kann, wie man möchte.
google-icon
M. Sander
Quelle: Google
Insgesamt eine sehr ausgewogene Austellung mit der Möglichkeit, sich an den Geräten auszutoben. Zusammen mit der "Spielhalle" und den darin befindlichen alten VIdeospielen a' la Space Invaders UND den FlipperGeräten ist das Museum, wenn man es noch so nennen darf , der Hammer!
facebook icon
R. D. Janssen
Quelle: Facebook
Eintauchen in der Welt der Computer und Spielekonsolen. Was vielleicht auf den ersten Gedanken (Computer Museum) langweilig klingt, mausert sich zum Hit. Ganz besonders die Konsolenecke und die Spieleautomaten überzeugen total. Die alten Computerspiele haben aber auch ihren besonderen Charme. Auf jedenfall einen Besuch wert!
google-icon
J. Rieckmann
Quelle: Google
Sehr interessant hätte ich nicht gedacht. Einen Besuch auf jeden Fall Wert. Top
google-icon
A. Löwen
Quelle: Google

Öffnungszeiten:

Jeden Dienstag von 18 bis 21 Uhr und immer am zweiten Sonntag des Monats von 14 bis 17 Uhr.
Eintritt 2 €

Die nächste OCM-PLAY findet am 10.08.24 von 18 bis 23 Uhr statt.

Zudem gibt viele weitere -> Veranstaltungen

Besuche außerhalb dieser Zeiten sind gerne mit Anmeldung möglich. -> Führungen

An gesetzlichen Feiertagen haben wir nicht geöffnet.

Aktuelles Programm:

Adresse:

Bahnhofsplatz 10, 26122 Oldenburg
-> Anreise

Wir danken unseren Unterstützern

Sie möchten uns auch unterstützen? Bitte sprechen Sie uns an.

Wir sind Mitglied im

ahoi mint cluster nordwest
Nach oben